Zahnspange für Kinder & Jugendliche

– Fest oder herausnehmbar
– Zahn- und Kieferfehlstellung entscheiden!

Im Alter von ca. 7 Jahren, wenn die bleibenden Schneidezähne kommen, sollten Sie Ihr Kind erstmalig in meiner Praxis vorstellen. Je nach Befund ist schon jetzt eine kieferorthopädische Behandlung notwendig bzw. sinnvoll. Der 2. Vorstellungstermin sollte im Alter von ca. 11 Jahren erfolgen, sobald die bleibenden Backenzähne kommen.
Der Vorteil gegenüber Erwachsenen ist, dass das Schädel- und Kieferwachstum bei Kindern in diesem Alter noch nicht abgeschlossen ist. Nur jetzt ist die Korrektur eines falschen Kieferwachstums noch effektiv möglich. Auch die Korrektur der Zahnstellung gelingt bei jungen Patienten schneller als bei Erwachsenen, weil das Gewebe noch reaktionsfreudiger ist.

Fehlstellungen sind übrigens nicht nur ein ästhetisches Problem. Sie können dazu führen, dass die normale Kaufunktion beeinträchtigt ist, wodurch Kiefergelenke, Zähne und der Zahnhalteapparat dauerhaft geschädigt werden können. Unter Umständen kann dies auch eine frühere Behandlung rechtfertigen. Gerne sehen wir uns ihr Kind schon im Alter von fünf oder sechs Jahren an, um über den richtigen Behandlungszeitpunkt zu entscheiden. Falls es für den Behandlungserfolg sinnvoll ist, behandeln wir Ihr Kind auch gemeinsam mit einem Logopäden, Osteopathen, Kinderarzt oder HNO-Arzt.

– Behandlungsablauf bei Kindern & Jugendlichen

Beim ersten Termin sehen wir Kiefer und Zähne Ihres Kindes zunächst an und beraten Sie ausführlich. Der zweite Termin dient der präzisen Diagnostik. Wir machen Abdrücke, Fotos, eine Muskeluntersuchung, eine Kiefervermessung und röntgen falls notwendig. Nach Auswertung der Ergebnisse stellen wir Ihnen im dritten Termin geeignete Therapiemöglichkeiten vor. Anschließend klären wir gemeinsam die Kostenübernahme mit Ihrer Krankenkasse. Nach einer weiteren Besprechung beginnt die eigentliche Behandlung. Sie dauert in den meisten Fällen zwischen 2 und 3 Jahren. Je nach Befund kommt eine herausnehmbare Zahnspange, eine feste Zahnspange (auch als unsichtbare Zahnspange, z.B. Incognito) zum Einsatz.

Herausnehmbare Zahnspange

Geringgradige Fehlstellungen lassen sich gut mit einer herausnehmbaren Zahnspange beheben. Sie bestehen aus einem individuell gefertigten Kunststoff-Mittelstück mit Klammern und Korrektur¬elementen aus Edelstahldraht. Auch die Breite der Zahnbögen und die Lage falsch positionierter Kiefer lassen sich bei jungen Patienten, die noch im Wachstum sind, gut korrigieren. Wenn noch Milchzähne vorhanden sind, ist sie ohnehin die Spange der Wahl.

Vorteile

  • herausnehmbar
  • sorgfältige Mundhygiene möglich, geringe Kariesgefahr
  • vielfältige Anwendungsgebiete: Zahn- und Kieferfehlstellungen, schmale Kiefer, Lücken
  • letzte Milchzähne kein Ausschlusskriterium

Gut zu wissen

  • leicht sprachbeeinflussend
  • Erfolg abhängig von der Trageintensität
  • längere Behandlungsdauer
  • nicht ausreichend für schwerere Zahnfehlstellungen

Unsichtbare Zahnschienen (Invisalign)

Invisalign ist eine wirkungsvolle und ästhetische Alternative zur klassischen herausnehmbaren Zahnspange ist. Dieses System besteht aus mehreren entfernbaren und durchsichtiger Zahnschienen. Das System ist nahezu unsichtbar und vermittelt einen hohen Tragekomfort. Im Bedarfsfall (besondere Anlässe, Zähneputzen, Essen …) können die Schienen entfernt werden. Ein möglichst unterbrechungsfreies Tragen ist empfohlen.

Vorteile

  • herausnehmbar
  • kaum sichtbar
  • sorgfältige Mundhygiene möglich

Gut zu wissen

  • leicht sprachbeeinflussend
  • längere Behandlungsdauer
  • nicht ausreichend für schwerere Zahnfehlstellungen

Unsichtbare Zahnspangen

Die unsichtbare Zahnspange, z.B. die Incognito, ist eine feste Zahnspange, bei der sowohl die Brackets als auch die Bögen auf der Zahninnen- statt auf der Zahnaußenseite befestigt werden.
Damit bietet sie dieselben Vorteile wie eine feste Zahnspange, ohne das ästhetische Erscheinungsbild zu beeinflussen. Die Spange wird individuell aus hochgoldhaltiger Legierung angefertigt und bietet höchsten Tragekomfort.

Vorteile

  • nahezu unsichtbar
  • auch für schwere Zahnfehlstellungen geeignet
  • 24 h pro Tag im Kiefer
  • schnelle und effektive Behandlung

Gut zu wissen

  • leicht sprachbeeinflussend
  • erschwerte Mundhygiene
  • relativ hohe Kosten

Feste Zahnspangen

Die feste Zahnspange ist eine effektive und schnelle Art, Zahnfehlstellungen zu korrigieren. Dazu werden sogenannte Brackets auf jeden einzelnen Zahn geklebt und mit einem Bogen aus elastischem und gewebeschonendem Metall verbunden. Wir verwenden die hochwertigen Materialien der Firma 3M Unitek.
Die Spange wird regelmäßig aktiviert und berichtigt, wodurch die Zähne nach und nach auf sanfte Art die gewünschte Position und Stellung erreichen. Wichtig sind regelmäßige Kontrolltermine und gute Mundhygiene, bei der wir Ihr Kind gerne unterstützen.

Vorteile

  • auch für schwere Zahnfehlstellungen geeignet
  • 24 h pro Tag im Kiefer
  • schnelle und effektive Behandlung

Gut zu wissen

  • leicht sprachbeeinflussend
  • erschwerte Mundhygiene
  • ästhetische Einschränkung

08041-74 00 04

KONTAKT AUFNEHMEN!

Bitte teilen Sie uns Ihr Anliegen mit. Wir werden uns umgehend darum kümmern.

ABSENDEN